SCHNELLKONTAKT

Nadine Köster, LL.M.
Däinghausen 31
51709 Marienheide

Mobil 0160 90705161
mail

Wirtschaftsjunioren

Moderation und Organisation der Wahlprüfsteine zur
Bundestagswahl 2013

Anlässlich der Bundestagswahl 2013 haben die Wirtschaftsjunioren Oberberg wieder eine Podiumsdiskussion durchgeführt.

In den sogenannten „Wahlprüfsteinen 2013“ haben die Bundestagskandidaten für Oberberg insbesondere zu folgenden Themen Stellung bezogen:

- Wege aus dem Fachkräftemangel
- Finanzpolitik
- Familienpolitik der Zukunft

Am Ende der Diskussion wurden Fragen aus dem Publikum von allen Bundestagskandidaten und der Bundestagskandidatin mit
Am Ende der Diskussion wurden Fragen aus dem Publikum von allen Bundestagskandidaten und der Bundestagskandidatin mit "Ja" oder "Nein" beantwortet. Entsprechende Antworten waren durch Schilder an den Ecken des Podiums vorbereitet.

Nadine Köster stellt ihre Arbeit als GLC im Jahr 2013 per Videobotschaft vor:

[mehr]

General Legal Counsel

Nadine Köster ist auf der Bundesvorstandssitzung am 08.12.2012 zum Rechtsbeistand (General Legal Counsel, GLC) der Wirtschaftsjunioren Deutschland bestellt worden. [mehr]

Organisation des Know-How-Transfer mit dem Landtag NRW 2011

Der Themenschwerpunkt des diesjährigen Know-How-Transfers mit dem Landtag lag bei dem aktuell diskutierten Entwurf eines Tariftreue- und Vergabegesetzes.
Bei der Auftaktveranstaltung im Brauhaus Schumacher referierte daher Frau Fincke von der Christlichen Initiative Romero über erschreckende Arbeitsbedingungen und erläuterte die Notwendigkeit der Bindung an die ILO-Kernarbeitsnormen.

Im Landtag moderierte Nadine Köster die Gesprächsrunden mit den Landtagsabgeordneten zum Thema TTVG mit

Frau Scheckenburger (Bündnis90/Die Grünen) und Herrn Schmeltzer(SPD)
sowie
Herrn Lienenkämper (CDU) und Herrn Brockes (FDP)

Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit, "ihren" Landtagsabgeordneten zu Terminen zu begleiten und sich auszutauschen. [mehr]

Teilnahme an der German Academy der WJD

Nadine Köster hat im August 2011 erfolgreich an der German Academy der Wirtschaftsjunioren Deutschland teilgenommen. Die Academy, an der Wirtschaftsjunioren aus ganz Deutschland, Frankreich, Belgien Österreich und der Schweiz teilgenommen haben, diente der Nachwuchsförderung. Alle Teilnehmer konnten Führungserfahrung auf Verbandsebene sammeln.

Organisation des Know-How-Transfers mit dem Landtag NRW 2010

Nadine Köster organisierte den KHT zwischen Wirtschaftsjunioren und Landtagsabgeordneten.

Der Themenschwerpunkt des Know-How-Transfers im Jahr 2010 lag bei den Themen Staatsverschuldung und Bildung.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, "ihren" Landtagsabgeordneten zu Terminen zu begleiten und sich auszutauschen.

Nadine Köster moderierte zudem Gesprächsrunden zu den Schwerpunktthemen mit den Landtagsabgeordneten:

Frau Freimuth (FDP)
Herr Mostofizadeh(Bündis90/Die Grünen)
Frau Hendricks (SPD)
Herr Wüst (CDU)

Außerdem tauschte sie sich mit dem Vorsitzenden des Haushalts- und Finansausschusses Manfred Palmen aus. [mehr]

Podiumsdiskussion zum "Unternehmen Zukunft - Deutschland 2020"

Die Gesellschaft im Wandel – wo steht unser Land in zehn Jahren? Gemeinsam mit Klaus-Peter Flosbach, Mitglied des Bundestages, Claudia Fuchs, Geschäftsführerin der Oberbergischen Koordinierungsstelle für Ausbildung e.V., Jürgen Knabe, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises an der Agger, Beate Ruland, Bezirksvorsitzende AWO Bezirksverband Mittelrhein e.V. sowie Ingo Stockhausen, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Oberberg eG diskutierten die oberbergischen Wirtschaftsjunioren, welches von vier möglichen Szenarien sich in Deutschland durchsetzen wird. Schnell waren sich alle Beteiligten einig, dass das Wunschszenario nur „Wonderful World“ heißen kann. Um das Wunschszenario zu erreichen, muss aber jeder einzelne daran mitarbeiten. Aber das können wir nur gemeinsam schaffen! Die Kernthemen unserer Gesellschaft drehen sich dabei um Familie und Bildung, sind sich alle Beteiligten einig. Familie, als Mittelpunkt und Basis gleichermaßen prägt die Wertvorstellungen zukünftiger Generationen. Während Bildung entscheidend ist für die Entwicklung der Wirtschaft. Die Wirtschaftsjunioren Oberberg setzten sich auch in Zukunft verstärkt für das Erreichen der „Wonderful World“ ein und werden ein nachhaltiges Konzept erarbeiten.

Teilnahme am Know-How-Transfer mit dem Deutschen Bundestag

Nadine Köster hat Anfang Mai 2010 an dem KHT mit dem Deutschen Bundestag teilgenommen. In der spannenden Sitzungswoche, als es um die "Griechenland-Debatte" ging, hat sie Klaus-Peter Flosbach bei zahlreichen Terminen begleitet. Zudem hat sie an Gesprächsrunden mit weiteren Bundestagspolitikern teilgenommen.

Durchführung des JCI Presenter in Gummersbach

Anja Kuhn und Nadine Köster haben am 30.01.2010 die Durchführung des JCI Presenters in Gummersbach organisiert. Zudem haben sie als Assistent-Trainerinnen den Kurs mitgestaltet. Head-Trainerin war Iris Barnert von den WJ München.

Gründung des Ressorts Politik (WJ Oberberg)

Nadine Köster ist seit der Mitgliederversammlung im November 2009 zur Ressortleiterin Politik gewählt worden. Nachdem der Arbeitskreis Politik wieder aufgelebt ist, wurde beschlossen, ein neues Ressort zu gründen. Neben der Veranstaltung einer jährlichen Podiumsdiskussion hat sich die Ressortleiterin mit ihrem Team vorgenommen, den Kontakt zur regionalen Politik und Verwaltung zu verbessern und in einen regelmäßigen Dialog einzutreten.

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2009

Der Kreissprecher der WJ Oberberg, Hendrik Pilatzki, leitete gemeinsam mit der AK-Leiterin Politik, Frau Nadine Köster, die Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2009. Es haben alle Kandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien für den Wahlbezirk Oberberg teilgenommen.

Wahl zur Ressortleiterin Politik der Wirtschaftsjunioren NRW

Auf der Delegiertenversammlung der Wirtschaftsjunioren NRW anlässlich des Juniorentages in Iserlohn wurde Nadine Köster zur Ressortleiterin Politik/Wirtschaft im Landesvorstand der Wirtschaftsjunioren NRW gewählt. Hauptaufgabe ist die Organisation des Know-How-Transfers mit dem Landtag in NRW.
Zudem hat sich Nadine Köster vorgenommen, an Arbeitskreisen des Landes zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf mitzuwirken.

Teilnahme am "Know-How-Transfer" (KHT) mit dem Landtag NRW

Nadine Köster hat an dem diesjährigen KHT teilgenommen. Sie begleitete die Vizepräsidentin des Landtags, Frau Angela Freimuth, an einem Tag im Landtag, nahm an einer Fraktionssitzung und einer Ausschusssitzung teil.
Bei der Abschlussveranstaltung diskutierten die Teilnehmer in einer großen Runde über aktuelle politische Themen.

Erfolgreiche Teilnahme am Seminar JCI Presenter und JCI Trainer

Nadine Köster hat erfolgreich an dem Trainingsprogramm der Junior Chamber International (JCI) teilgenommen. Lerninhalte waren Präsentationstraining sowie die Durchführung von Trainings für Erwachsene.

WJ Oberberg erhalten Projektkostenzuschuss

Nadine Köster nahm auf der Frühjahrsdelegierten-
versammlung 2009 einen Preis der KKH für das Projekt der Wirtschaftsjunioren Oberberg eV entgegen. Prämiert wurde eine neue Projektidee, die sich mit dem Thema Gesundheit und Teambuilding in Unternehmen befasst.

Unterzeichnung des Positionenpapiers zum Thema "Vereinbarkeit von Familie und Beruf"

Die Wirtschaftsjunioren Oberberg haben gemeinsam mit zahlreichen anderen Jungunternehmern aus ganz Deutschland die "Gemeinsame Erklärung Erfolgsfaktor Familie" unterschrieben und sich damit zu einer familienfreundlichen Personalführung bekannt.

„Für uns ist die Familienfreundlichkeit von Unternehmen eines der zentralen Zukunftsthemen“, sagt Nadine Köster, die im Namen der Wirtschaftsjunioren Oberberg dabei war. Mit der Unterzeichnung der Erklärung habe man das zum Ausdruck bringen wollen. Mit vor Ort war auch der Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Gerd Hoofe, der erklärte: „Mit dieser gemeinsamen Erklärung schaffen wir ein gemeinsames Leitbild, an dem sich andere Unternehmen in Deutschland orientieren können. Sie ist ein ganz starkes Bekenntnis zu familienbewusster Unternehmensführung und ein Meilenstein auf unserem Weg, Familienfreundlichkeit als Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu etablieren.“

Gerade beim Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf sei es spannend zu hören, welche Wege andere Unternehmen gehen. Um einen weiteren Austausch zu dem Thema zu haben, ist Nadine Köster mit der Unterzeichung der Erklärung auch Mitglied des Netzwerks Erfolgsfaktor Familie geworden, das Unternehmen dabei unterstützt, die für sie richtigen Maßnahmen in Sachen Familienfreundlichkeit zu finden und umzusetzen. „Es bleibt also nicht bloß bei einer reinen Willensbekundung“, betont Köster. Vielmehr sei die Unterzeichnung ein Startschuss für die weitere Auseinandersetzung mit dem Thema.


Projektleitung "Hey Boss - hier bin ich!"

Nadine Köster ist seit 2007 Mitglied der Wirtschaftsjunioren Oberberg e.V. Schnell übernahm sie hier die Projektleitung für das Projekt „Hey Boss - hier bin ich!“ und ermöglichte mit ihrem Projektteam 2000 Schülerinnen und Schülern den Besuch eines Theaterstücks zum Thema "Vorstellungsgespräch".